Wandelnde Sehnsucht 

 

Ein Liederabend von Saskia Bladt (Komposition), Sophie von Arnim (Klangskulpturen & Ausstattung) und Martin Spura (Dramaturgie)

 

Der Liederabend beschäftigt sich mit den vielfarbig schillernden Sehnsüchten eines Wassermanns, der die Magie und Unschuld der ersten Liebe nicht bewahren kann. Statt einender Nähe zu Ihr, seiner Geliebten, spürt er nur schmerzliche Zerrissenheit. Das Schöne entzieht sich ihm fortwährend – rätselvoll blickt ihn das Verwundete an. Mühsam den Hades durchwandernd versucht er sich (mit Paul Celan) an das Ungeheure zu erinnern: "Wie waren die Hände? … Doch wie war ihr Haar? … Und wie war ihr Herz?"

 

Chasper-Curò Mani - Bariton

Anna Aki - Sopran 

Aljoscha Zinflou - Sprecher 

Jens Fuhr – Klavier

 

UA: Camille Festival, Zürich, 26.02.2014

Weitere Informationen und Hörproben finden Sie auf der Webseite von Saskia Bladt